Deutsch English Italian Spanish Dutch Russian Chinese

Hotels & Unterkünfte

Hotel Sonne Füssen
Hotel Füssen
Hotel Neuschwanstein Hohenschwangau
Hotel Hopfen am See

Schloss Linderhof

Etwas abseits der romantischen Straße befindet sich eine kleine, aber bezaubernde Sehenswürdigkeit der bayrischen Königsgeschichte. Wer den Weg in die oberbayrische Gemeinde Ettal auf sich nimmt, hat die Möglichkeit, die „königliche Villa“ zu besichtigen.

Wie sämtliche Schlösser der Umgebung auch wurde es von König Ludwig II. erbaut und hebt sich in Sachen Lage, Einrichtung und genereller Bauart stark von den Schlössern Neuschwanstein oder Hohenschwangau ab. 

Das Schloss ist das kleinste der Schlösser, die Ludwig II. bauen ließ. Dies ist auch der Grund wieso es als einziges noch zu seinen Lebzeiten vollendet wurde, während Neuschwanstein noch heute unvollendet steht. Fast eine halbe Million Besucher begutachten jährlich das Lieblingsschloss von Ludwig II.

Ursprünglich stand auf dem Grund von Schloss Linderhof ein Jagdsitz Max II., welchen er aus einem alten, verfallenen Bauernhaus heraus erbauen ließ.

Nach seiner Krönung träumte der junge Ludwig II. von einem Schloss nach dem Vorbild des ihn so beindruckenden französischen Versailles, weshalb der Märchenkönig neben den Bauplänen zu seinem Lebenswerk Neuschwanstein auch fast zeitgleich den Bau von Linderhof veranlasste. Das mit Abstand kleinste Schloss der Region wurde immer mehr von Anbauten und Zusätzen erweitert, bis es 1873 durch eine Steinmauer ähnlich dem Münchener Schloss Nymphenburg abgegrenzt wurde und seine heutige Form erhielt.

Grundriss und das Schlossinnere

Der Grundriss des Baus ist trotz seines unregelmäßigen über die Jahre hinweg wechselnden Baustil ein symmetrisches Gebäude. Insgesamt findet man zwölf große Säle im Schloss, zu den größten zählen der Spiegelsaal sowie der königliche Schlafsaal. Auch bei seinem Schlafzimmer orientierte sich Ludwig II. an den Ideen und Visionen von Ludwig XIV., verzichtete jedoch auf die exakt gleiche Farbgegbung. Die uneingeschränkte Bewunderung des Sonnenkönigs durch den Erbauer Ludwig II. findet sich ebenso in einigen Malereien des Speisesaals sowie Portraits französischer Adeliger wieder.

Gartenanlage

Nicht nur das Innere lädt zur Erkundung ein. Die an Versailles angelehnte, jedoch stark verkleinerte Gartenanlage des Schlosses wurde 1874 geplant und verfügt über ein enormes Wasserbecken, in dem Fontänen bis zu 25 Metern in die Höhe steigen. Zudem finden sich Kaskaden und Wasserfallartige Verläufe, die über 30 Marmorstufen vor dem Schlafzimmer reichen.

Der idyllische, prachtvolle Park grenzt direkt an den Tannen-Buchen-Bergwald de Ammergauer Berge. Der Besucher kann beim Spazieren eine ganze Fülle unterschiedlicher Landschaftseindrücke erleben, so zum Beispiel freie weitläufige Wiesen und Wechselnde Buchen-, oder Eichenbestände bestaunen.

Ein Besuch von Schloss Linderhof ist für Naturfreunde und Geschichtsinteressierte gleichermaßen ein Teil des südbayerischen Pflichtprogramms. Informieren Sie sich über attraktive Sonderkonditionen und Tagesausflüge.

Quellen:
http://www.hotel-fuessen.de/de/blog/alles-ueber-schloss-linderhof.html
http://www.hotelfantasia.de/de/blog/entdecke-das-schloss-linderhof.html
http://www.suitehotel-neuschwanstein.de/de/blog/schloss-linderhof.html
http://www.dreimaederlhaus.de/de/blog/das-schloss-linderhof.html
http://www.landhaus-koessel.de/de/blog/schloss-linderhof.html

Hotels & Unterkünfte

Wellnesshotel Allgäu Mittelberg
Hotel Weissensee Füssen
Ferienwohnung Allgäu
Social Media

Copyright © 2011 - 2017 www.stadtfuessen.com - Alle Rechte vorbehalten.

Schloss Linderhof | Stadt Füssen im Allgäu
526