Deutsch English Italian Spanish Dutch Russian Chinese

Hotels & Unterkünfte

Hotel Sonne Füssen
Hotel Füssen
Hotel Neuschwanstein Hohenschwangau
Hotel Hopfen am See

Mittersee und Obersee

Der Mittersee und der Obersee in Füssen liegen im Faulenbacher Tal, das durch seine schöne Natur und Idylle begeistert. Rund um den Füssener Ortsteil Bad Faulenbach, einem Mineral- und Moorheilbad sowie Kneipp-Kurort, herrschen beste Bedingungen zum Entspannen und Wohlfühlen.

Der Mittersee und der Obersee bilden zusammen mit einigen weiteren kleinen Gewässern, artenreichen Blumenwiesen, bewaldeten Berghängen, Naturschönheiten wie dem beeindruckenden Lechfall und prächtigen Bergen eine wunderschöne Landschaft, in der Idylle, Naturgenuss und Erholung im Vordergrund stehen. Das Faulenbacher Tal, das auch Tal der Sinne genannt wird, bietet hervorragende Möglichkeiten um zur Ruhe zu kommen, seinen Gedanken nachzuhängen und die traumhafte Natur beim Schwimmen in den Naturbädern am Mittersee und Obersee, beim Wandern und Radeln oder auch beim Klettern zu entdecken und zu genießen. Hier im Faulenbacher Tal findet man beste Voraussetzungen für pures Wohlbefinden. Der Füssener Ortsteil Bad Faulenbach war mit seinen heilenden Calcium-Sulfat- und Schwefelquellen schon zu Zeiten der alten Römer ein bekanntes Mineral- und Moorheilbad. Heute ist Bad Faulenbach außerdem ein anerkannter Kneippkurort. Inmitten dieser Traumlandschaft haben sich zahlreiche Kureinrichtungen, Sanatorien, Wellnesshotels und Gesundheitszentren angesiedelt, die alles in ihrer Macht stehende tun, um ihren Gästen Wohlbefinden und Gesundheit zu schenken. Ob traditionelle Wellnessanwendungen, Medical Wellness oder Beauty- und Kosmetikbehandlungen – im Faulenbacher Tal wird viel geboten. Das Faulenbacher Tal, das übrigens weitestgehend autofrei ist, ist so etwas wie der natürliche Kurpark der Stadt Füssen. Hier zeigt sich das Allgäu von einer seiner schönsten Seiten!

Der Mittersee in Füssen

Der Mittersee liegt direkt im Faulenbacher Tal, westlich von Bad Faulenbach an der Alatseestraße. Das Gewässer ist circa 400 Meter lang und 100 Meter breit. Es zeichnet sich durch besonderes Wasser aus und ist von herrlicher Natur mit viel Grün und bewaldeten Berghängen umgeben. In den warmen Monaten ermöglicht das Freibad am Mittersee besten Badespaß für Groß und Klein. Es bietet ein Kurbad mit Sprungbrettern und einen gekennzeichneten Nichtschwimmerbereich für die Kinder. Diese können sich zur Abwechslung auch auf dem angrenzenden Kinderspielplatz austoben. Kabinen zum Umziehen sind in dem Freibad ebenso vorhanden, wie eine große Liegewiese, auf der sowohl Sonnenhungrige ideale Plätze finden als auch Menschen die lieber im Schatten entspannen. Ein Kiosk versorgt die Gäste mit erfrischenden Getränken sowie kleinen Snacks und das Café-Restaurant verwöhnt mit Kaffee und Kuchen und leckeren Mahlzeiten. Das Freibad am Mittersee hat bei gutem Wetter täglich von Ende Mai bis Ende September geöffnet und bietet Badespaß pur! Am Mittersee kommen außerdem auch Angler voll auf ihre Kosten, auf die hier ein reichhaltiger Fischbestand wartet, unter anderem bestehend aus Karpfen, Aalen und Hechten. Wanderer können auf besten Wegen an dem Mittersee entlang spazieren.

Der Obersee in Füssen

Ein Stück weiter westlich im Faulenbacher Tal findet man den Obersee, der etwa doppelt so groß ist wie der Mittersee. Auch sein Wasser ist von besonders guter Qualität und er ist natürlich ebenfalls von traumhafter Natur umgeben. Im Freibad am Obersee wird Badefreunden alles geboten, um einen herrlichen Sommertag mitsamt Erfrischung im kühlen Nass zu genießen. Es gibt hier ein Kurbad mit Sprungbrett, eine schöne Wasserrutsche sowie ein Kinderbecken bzw. einen gekennzeichneten Nichtschwimmerbereich. Jede Menge Spaß können die Kleinen auch auf dem angrenzenden Kinderspielplatz haben. Kabinen zum Umziehen sind ebenso vorhanden wie eine große Liegewiese, die zum Sonnen und Relaxen einlädt, während man dabei tolle Aussichten genießen kann. Der Kiosk hier bietet kühle Getränke, Eis und kleine Snacks an, während das zum Freibad gehörende Restaurants seine Gäste mit Hamburgern, Pizzen, Hot Dogs und anderen Speisen verwöhnt. Das Freibad am Obersee hat bei angemessenem Wetter von Ende Mai bis Ende Oktober täglich geöffnet. Angler und Wanderer kommen am Obersee ebenfalls voll auf ihre Kosten. Der Mittersee und der Obersee sind, besonders im Sommer, traumhafte Ausflugsziele.

Wandern auf dem Pfad der Sinne im Faulenbacher Tal

Das Faulenbacher Tal lädt ein zum Entdecken und Entspannen. Die herrliche Natur hier kann man beim Schwimmen in den Naturbädern, bei ausgedehnten Wanderungen oder sogar beim Klettern im Gebirge entdecken. Wer dagegen einfach nur die Stille der Natur genießen möchte, findet hier fernab von Straßenlärm und Hektik viele idyllische Plätze zum Verweilen und Ausruhen.

Ein besonderes Erlebnis und eine spannende Entdeckungsreise für alle fünf Sinne, verspricht der sogenannte „Pfad der Sinne“. Dieser wurde auf Initiative der Interessengemeinschaft Faulenbacher Tal in Kooperation mit einigen Partnern ins Leben gerufen, mit dem Ziel das Faulenbacher Tal für Einheimische und Urlauber noch attraktiver zu gestalten. Bei einer Wanderung auf dem Pfad der Sinne erwarten einen verschiedene Stationen, die jeweils einen Sinn auf ganz besondere Art und Weise ansprechen. Der Pfad der Sinne beginnt beim großen Findling am Fischhausweg und führt entlang der Fischhaus- und Kneippwiese bis zum Mittersee und Obersee. Hier muss man sich zwischen zwei verschiedenen Routen entscheiden. Die kleine Seenrunde führt um den Mitter- und Obersee herum, während die große Seenrunde wesentlich mehr Zeit in Anspruch nimmt und auch noch den geheimnisvollen Alatsee am Rande des Faulenbacher Tals mit einbezieht. Für eine entspannten Spaziergang auf dem Pfad der Sinne empfiehlt sich die kleine Seenrunde.

Das Fühlen wird auf dem Pfad der Sinne durch einen Balancierpfad, einen Barfußpfad sowie einen Dunkelraum und eine Kneippanlage auf der Kneippwiese beansprucht. Das Gehör wird durch Klanginstrumente und ein Waldtelefon sowie durch die Geräusche der Natur wie Vogelgezwitscher und Wasserplätschern herausgefordert. Der Geschmackssinn kommt beim Trinkbrunnen an der Calcium-Sulfat-Quelle an der Alatseestraße und an den Kräuterbeeten auf der Kneippwiese zum Einsatz. Die Nase und das Riechen werden durch die vielfältige Alpenflora auf der Fischhauswiese sowie durch das Schwefelwasser-Tretbecken unterhalb der Kneippwiese beansprucht. Und auf die Augen warten einige besondere Highlights: Neben der wunderschönen Natur und traumhaften Aussichten, die sich auf dem Pfad der Sinne ergeben, wurden außerdem einige Besonderheiten auf dem Weg angelegt, welche die Augen ansprechen sollen. Der Pfad der Sinne lädt ein, die Natur besonders bewusst und mit allen Sinnen zu genießen. Er bietet Idylle und ganz natürliche Wellness.

Rund um den Mittersee und den Obersee in Füssen warten traumhafte Naturerlebnisse im Faulenbacher Tal. Hier findet man ideale Wohlfühlbedingungen und kann sich herrlich draußen an der frischen, wohltuenden Luft entspannen. Wer in Füssen verweilt, sollte einen Abstecher ins Faulenbacher Tal machen. Ob im Sommer beim Baden und Wandern oder in der kalten Jahreszeit  bei einem Spaziergang durch die weiße Schneelandschaft – das Faulenbacher Tal ist das ganze Jahr über wunderschön und hat viel zu bieten.

Hotels & Unterkünfte

Wellnesshotel Allgäu Mittelberg
Hotel Weissensee Füssen
Ferienwohnung Allgäu
Social Media

Copyright © 2011 - 2017 www.stadtfuessen.com - Alle Rechte vorbehalten.

Mittersee und Obersee | Stadt Füssen im Allgäu
4,519