Deutsch English Italian Spanish Dutch Russian Chinese

Hotels & Unterkünfte

Hotel Sonne Füssen
Hotel Füssen
Hotel Neuschwanstein Hohenschwangau
Hotel Hopfen am See

Der Forggensee

Mitten im Königswinkel liegt der Speicher Roßhaupten, für gewöhnlich bekannter unter seinen anderen Namen, den auch die Einheimischen verwenden: Der Forggensee. Der im Landkreis Ostallgäu gelegene Stausee ist der größte See der Voralpenregion und verbindet zwei Teile des Isarzuflusses Lech miteinander.

Selbst wenn man es ihm nicht ansieht: Der Forggensee ist kein natürlicher See. Zwar entstanden in dieser Gegend schon nach der letzten Eiszeit immense Wassermassen, diese entwickelte sich jedoch zu einer Wildflusslandschaft im Lechtal. Die Nutzung der Wasserkraft brachte die Planungen für einen künstlichen Stausee erst ins Rollen, es sollte allerdings bis ins Jahr 1954 dauern, bis der Forggensee in seiner heutigen Form fertiggestellt werden konnte.

Der Forggensee ist ein wichtiger Ort der Energieerzeugung im Alpenvorlang, dies geschieht durch zwei Turbinen, welche in ein Speicherkraftwerk übergehen. Eine größere Bedeutung fällt dem See allerdings im Bereich Hochwasserschutz und Naherholung zu.

Im Wasser selbst existiert ein reicher Fischbestand, welcher durch den Kreisfischerverein Füssen aufrechterhalten wird. Hechte, Karpfen, Zander sowie Forellen tummeln sich in natürlicher Umgebung, wenn der Stausee im Sommer seine gesamte Fülle erreicht. Zug- und Wasservögeln dient der Forggensee ebenfalls als Anlaufstelle und Rastplatz. Im Großen und Ganzen bietet der Forggensee ein exzellentes Naturschauspiel, welches die alpenländliche Idylle nicht besser repräsentieren könnte.

Tourismus am Forggensee

In den kalten Wintermonaten ist der See trocken, daher ist der Grund in der Regel auch begehbar. Hier findet man gelegentlich noch Überbleibsel alter Häuser und Befestigungen, welche im Zuge der Bauvorhaben abgerissen werden mussten. Ein besonderes Ereignis sind Reste der alten Römerstraße Via Claudia Augustana, welche noch ansatzweise erkennbar sind.

Im Sommer entfaltet sich die gesamte Pracht und touristische Erschließung des Foggersees. Die erst kürzlich begonnene Forggenseeschifffahrt transportiert Besucher täglich über den See und zu verschiedensten Ausflugszielen, mit ständigem Blick auf die idyllische Alpenlandschaft.

Fans des Wassersports können ihr Glück in einer der zahlreichen Surfschulen versuchen, oder beim Segeln die Windverhältnisse nutzen. Schwimmer kommen in extra errichteten Seebädern auf Ihre Kosten.

Um den See herum schlängeln sich eine Vielzahl an Wanderwegen, Radpassagen und Wildpfaden, welche besonders in der Hauptauslastungszeit im Sommer rege von Urlaubern genutzt werden. Tagestouren in die schönsten Gegenden des Königswinkels schließen den Forggensee obligatorisch ein, und lassen den See wie einen natürlich entstandenen Teil dieses atemberaubenden Erlebnisses anmuten.

Durch die touristische Erschließung ist der Forggensee auch Austragungsort für diverse Wettbewerbe und Events im Bereich Wassersport geworden. Ob Segel- oder Schwimmwettbewerbe, oder einfach nur Entspannen im Seebad – der Forggensee sollte in keiner Urlaubsplanung fehlen.

Quellen:
http://www.hotel-fuessen.de/de/blog/forggensee.html
http://www.hotelfantasia.de/de/blog/forggensee.html
http://www.suitehotel-neuschwanstein.de/de/blog/der-forggensee-in-fuessen.html

http://www.landhaus-koessel.de/de/blog/der-forggensee-in-fuessen.html

Hotels & Unterkünfte

Wellnesshotel Allgäu Mittelberg
Hotel Weissensee Füssen
Ferienwohnung Allgäu
Social Media

Copyright © 2011 - 2017 www.stadtfuessen.com - Alle Rechte vorbehalten.

Der Forggensee | Stadt Füssen im Allgäu
523