Deutsch English Italian Spanish Dutch Russian Chinese

Hotels & Unterkünfte

Hotel Sonne Füssen
Hotel Füssen
Hotel Neuschwanstein Hohenschwangau
Hotel Hopfen am See

Wandern rund um Hopfen am See

Rund um den Kurort Hopfen am See in Füssen und den wunderschönen Hopfensee, wird Wanderern alles geboten, das ihr Herz begehrt. Ob leichte Wege rund um eines der hiesigen Gewässer, moderate Hüttenwanderungen oder anspruchsvolle Touren ins Gebirge – für jeden Anspruch finden sich hier ideale Wanderungen. Dazu warten reizvolle geführte Wandertouren und attraktive Fernwanderwege.

Hopfen am See ist ein Stadtteil von Füssen und liegt im Allgäuer Königswinkel, der durch eine traumhafte Landschaft und viele Sehenswürdigkeiten, wie die weltbekannten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau verzaubert. Ein Wanderurlaub hier in der Region verspricht wunderschöne Naturerlebnisse und aktive Erholung in drei Höhenlagen. Die vielen Voralpenseen, wie zum Beispiel der Hopfensee, bieten sich für gemütliche, flache Wanderungen an. Etwas anspruchsvoller sind da schon Hütten- oder Almwanderungen ins Vorgebirge und sportlich ambitionierte Wanderer zieht es ganz hinauf auf einen der prächtigen Gipfel des Allgäus. Wer nicht gerne alleine wandert, der kann an geführten Wanderungen teilnehmen, wie zum Beispiel romantischen Fackelwanderungen am Abend, Panoramawanderungen zu schönen Aussichtspunkten oder der König-Ludwig-Wanderung zu den Lieblingsplätzen des Märchenkönigs. In Füssen treffen außerdem viele bekannte und beliebte Fernwanderwege aufeinander, zum Beispiel der neu entstandene Lechweg, die „Wandertrilogie Allgäu“, die Via Claudia Augusta oder der Weitwanderweg der Romantischen Straße. Ob gemütliche Wanderungen mit der ganzen Familie, Wanderungen zu attraktiven Sehenswürdigkeiten oder sportlich anspruchsvolle Bergtouren – rund um Hopfen am See und die Stadt Füssen bleiben bei Wanderern keine Wünsche offen. Überall erwartet sie eine traumhaft schöne Landschaft mit malerischen Gewässern, imposanten Bergen und weiten Wiesen und Wäldern. Im Allgäu schlägt jedes Wanderherz höher!

Direkt in Hopfen am See – der Riviera des Allgäus – startet der Hopfensee-Rundweg. Flanieren Sie zunächst über die traumhaft schöne Uferpromenade mit ihrem mediterranen Flair und genießen Sie tolle Aussichten auf den See, die Gipfel und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Anschließend führt Sie der asphaltierte und leicht zu bewältigende Hopfensee-Rundweg um das idyllische Gewässer, das zu jeder Jahreszeit bei Einheimischen und Touristen ein beliebtes Freizeit- und Erholungsziel ist. Im Sommer ist er ein angesagter Badesee und bietet vielfältige Wassersportmöglichkeiten. Der Rundweg hat eine Länge von etwa 6 Kilometern und ist in gut anderthalb Stunden zu bewältigen. Man wandert dabei durch ein Landschaftsschutzgebiet und kann seltene Pflanzenarten und Wildvögel, wie Haubentaucher oder Blesshühner, entdecken, die im Schilf am Ufer ihre Nistplätze haben. Schöne Naturimpressionen und tolle Aussichten sind rund um den Hopfensee garantiert. Für Freunde des Nordic-Walking ist der Rundweg übrigens auch ideal. Wer möchte, kann eine Wanderung am Hopfensee auch etwas ausdehnen und einen Abstecher zur Burgruine Hopfen machen, die oberhalb des Kurortes auf einem Hügel steht. Sie ist die älteste Steinburg des Allgäus und hat eine lange Geschichte; heute sind noch bis zu drei Meter hohe Mauerreste erhalten. Beliebt als Ausflugsziel ist die Burg Hopfen vor allem aufgrund der grandiosen Aussichten, die man von ihr aus auf die Ammergauer Alpen und die Tannheimer Berge bekommt. Wer gerne ein schönes Urlaubsfoto für sich oder die Daheimgebliebenen schießen möchte, der kann das von dieser Burgruine aus tun.

Wer gerne wandert und dabei auch noch die attraktivsten Sehenswürdigkeiten in der Gegend rund um Hopfen am See kennenlernen und besichtigen möchte, für den ist die Drei-Schlösser-Runde ideal. Zu ihr starten Sie von der Tourist Information in Füssen aus. Sie führt einen zunächst hinauf auf den Kalvarienberg, von dem aus man beste Aussichten auf den Allgäuer Königswinkel mit seinen Schlössern, Bergen und Seen bekommt. Anschließend wandern Sie entlang des malerischen Schwansees zum Schloss Hohenschwangau – einem romantischen Wohnschloss, in dem König Ludwig II. die meiste Zeit seiner Kindheit und Jugend verbrachte. Nach einer Besichtigung dort geht es gleich weiter zum benachbarten, weltbekannten Schloss Neuschwanstein – einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Nachdem Sie die Möglichkeit hatten diesen eindrucksvollen Prachtbau mit seiner pompösen Innenausstattung kennenzulernen, warten interessante Naturimpressionen am Lechfall auf Sie. Auf dem letzten Teil der Route geht es durch das idyllische Faulenbacher Tal bis zum Hohen Schloss, dem Wahrzeichen der Stadt Füssen. Die Drei-Schlösser-Runde hat eine Länge von 14,6 Kilometern und kann relativ leicht bewältigt werden, zumal zwischendurch für die Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten ja immer wieder Pausen eingelegt werden.

Etwas anspruchsvoller sind da schon Hütten- und Almwanderungen, die Sie ins Gebirge führen. Gut ausgebaute Wege und moderate Anstiege führen zu urigen Berghütten und Almen, die für die Anstrengungen mit tollen Ausblicken, leckeren Hüttengerichten und Allgäuer Spezialitäten belohnen. Wer gleich richtig gut gefordert werden möchte, wagt den Aufstieg auf den Tegelberg. Die Tegelberg-Runde ist nur geübten Wanderern zu empfehlen, verspricht dafür aber tolle Naturerlebnisse und unvergessliche Aussichten. Von der Talstation am Tegelberg aus wandern Sie bei dieser Tour über den Kulturpfad „Schutzengelweg“ den Berg hinauf. Am Wegesrand erzählen Schautafeln allerlei Wissenswertes über die Kultur und Geschichte der Region. Auf dem Gipfel des Berges bieten sich wunderschöne Aussichten über das gesamte Voralpenland und die Tegelberghütte lädt mit leckeren Gerichten zum verweilen und Pause machen ein. Anschließend geht es über den Naturpfad „Ahornreitweg“ bis zur Bleckenau, einer Hütte die Maximilian II. für seine Frau bauen ließ. Über die Marienbrücke wandern Sie dann zum Schloss Neuschwanstein, das Sie natürlich auch besichtigen können. Anschließend geht es durch die Pöllatschlucht zurück zum Ausgangspunkt.

Sehr beliebt sind auch die geführten Wanderungen, die rund um Hopfen am See angeboten werden. Umrunden Sie zum Beispiel abends mit Fackeln den Hopfensee oder lassen Sie sich bei der König-Ludwig-Tour zu den Lieblingsplätzen des Monarchen führen. Entspannende Genusswanderungen durch das Faulenbacher Tal oder Panoramawanderungen zu den schönsten Aussichtspunkten der Region werden auch immer wieder angeboten. Rund um Hopfen am See haben Sie außerdem die Möglichkeit viele beliebte Fernwanderwege kennenzulernen. Wandern Sie doch einfach mal eine Etappe auf dem wunderschönen Lechweg, der Via Claudia Augusta oder dem Weitwanderweg der ältesten deutschen Ferienstraße, der Romantischen Straße.

In und um Hopfen am See erwartet Sie ein Wanderparadies, das wirklich keine Wünsche offen lässt. Für jeden Anspruch und Geschmack finden sich hier ideale Wanderungen, die durch eine traumhafte Natur führen. Dabei wandern Sie sogar oft auf königlichen Spuren, denn auch Ludwig II. und seine Eltern machten gerne und oft Ausflüge zu Fuß hier in der Gegend. Bei den Wanderungen rund um Hopfen am See kann man die traumhafte Landschaft des Allgäus mit allen Sinnen genießen und dabei viel sehen und erleben.

<< Der Alpenrosenweg | Schlecht Wetter Tipps rund um Füssen >>

Hotels & Unterkünfte

Wellnesshotel Allgäu Mittelberg
Hotel Weissensee Füssen
Ferienwohnung Allgäu
Social Media

Copyright © 2011 - 2017 www.stadtfuessen.com - Alle Rechte vorbehalten.

Wandern rund um Hopfen am See | Stadt Füssen im Allgäu
524